Die große Reise

Daniel Snaider

Multivisions-Festival
2017
Freitag, 10.03.2017
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Dauer 120 Minuten (mit Pause)
Ort Kurhaus / Bad Tölz

Die grosse Reise


In einem Jahr bis ans Ende der Welt, nach Feuerland - mit dem Fahrrad. So die Planung der Altmühltaler Susanne Bemsel und Daniel Snaider. In ihrer Live Dia- und Filmreportage nehmen die beiden Buchautoren und Abenteurer ihr Publikum mit auf ein außergewöhnliches Abenteuer.

Mit spannender Dramaturgie, aber auch viel Witz schildern die beiden sympathischen Bayern, die intensiven Begegnungen und Erfahrungen mit den Menschen, der oft grandiosen Natur und den tiefen Eindrücken dieser außergewöhnlichen Reise. Der Weg führt zunächst durch das eisige Island, über nordamerikanische Highways, entlang mittelamerikanischen Urwaldpisten, über den gewaltigen Gebirgszug der Anden, durch Busch, Wüste und das windige Patagonien bis nach Feuerland.

Am Ziel, der Südspitze Südamerikas angekommen, hat die Erde für die beiden Langzeitreisenden nichts von ihrer Anziehung verloren. Spontan entscheiden Susanne Bemsel und Daniel Snaider: "Wir fahren weiter! Wie lange, das lassen wir offen. Alles was jetzt kommt ist Zugabe."

Mit unterschiedlichsten Jobs wird in Neuseeland und Australien die erschöpfte Reisekasse wieder aufgefüllt. Es folgt eine abenteuerliche Durchquerung des roten Kontinents, 4000 Km quer durch das Australische Outback. Zweieinhalb Jahre nach Abfahrt aus Deutschland radeln Susi Bemsel und Daniel Snaider in Südostasien ein.

Diese Reise prägt, hinterlässt Spuren und verdeutlicht: Es gibt immer einen Weg, man muß ihn nur finden. Susanne Bemsel und Daniel Snaider versuchen eine scheinbar verrückte, jedoch hartnäckige Idee umzusetzen. Nach monatelanger Organisation gelingt der Umstieg auf eine original, thailändisches Tuk Tuk. In Asien überschlagen sich die Medienberichte. Das alte, dreirädrige Taxi mit den beiden Bayern wird noch vor Abfahrt in ganz Südostasien zur Legende.

Aus einem "kurzen" Südamerika-Trip wird eine Reise voller Höhen und Tiefen, eine Reise, bei der Traum und Tragödie ganz nah beieinander liegen. Nur knapp entgehen die Beiden der verheerenden Tsunami-Katastrophe in Südostasien und werden vor Ort zu Helfern.

Jetzt motorisiert, jedoch mit unveränderter Geschwindigkeit und emotionaler Intensität führt die Reise ins hochtechnisierte Japan, durch die Sibirische Wildnis und die Weite der Mongolischen Steppe. Das alte Taxi biete dabei Platz für so manch skurrilen Fahrgast.

Entlang der legendären Seidenstraße holpert das Tuk Tuk bis nach Afrika. Erst knapp vier Jahre nach Abfahrt kehren Susanne Bemsel und Daniel Snaider nach Europa zurück. Im Gepäck, der Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Der packende und frische Vortragsstil, intensive Bild- & Filmsequenzen auf Großleinwand und eine außergewöhnliche Geschichte über eine große Reise sind es, die die Menschen in die Säle ziehen lässt.


Weitere Informationen unter: www.grossereise.de

Daniel Snaider


Daniel Snaider, Jahrgang 74, und Susanne Bemsel, Jahrgang 76, stammen beide aus dem Altmühltal.

Daniel Snaiders wuchs u.a. in Südamerika auf und heute ist der lateinamerikanischen Kontinent sein Spezialgebiet.

Die Krankenschwester und der gelernte Gold- und Silberschmied arbeiten heute u.a. als freie Fotografen, Buchautoren, Reisejournalisten und Vortragsreferenten. Sie sind Co-Autoren mehrerer Reiseführer mit Schwerpunkt Südamerika. Reportagen, Berichte und Fotos erschienen in vielen internationalen Medien (u.a. Abenteuer & Reise, Globetrottermagazin, Bild der Frau, Bayerischer Rundfunk, u.v.m.). Im Herbst 2007 erschien ihr Buch „Erdanziehung - die große Reise“ über das Abenteuer Weltumrundung, welches bereits in der 3. Auflage erschienen ist.

Susi Bemsel und Daniel Snaider sind die Mitgründer der Erdanziehung-Veranstaltungsreihe.

Daniel Snaider ist berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV).


Weitere Informationen unter: www.grossereise.de