fbpx
Jonas_deichmann_2
Jonas_deichmann_2
Jonas_deichmann_10
Jonas_deichmann_10
Jonas_deichmann_9
Jonas_deichmann_9
Jonas_deichmann_8
Jonas_deichmann_8
Jonas_deichmann_7
Jonas_deichmann_7
Jonas_deichmann_6
Jonas_deichmann_6
Jonas_deichmann_5
Jonas_deichmann_5
Jonas_deichmann_4
Jonas_deichmann_4
Jonas_deichmann_1
Jonas_deichmann_1
Jonas_deichmann_3
Jonas_deichmann_3
previous arrow
next arrow

JONAS DEICHMANN

DAS LIMIT BIN NUR ICH

・So. 01.12.2024 | 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

・Kurhaus Bad Tölz

・Tickets bald

JONAS DEICHMANN - "Das Limit bin nur ich"

Der deutsche Forrest Gump – Einmal um die Welt 

Erlebt den wohl spektakulärsten und längsten Triathlon aller Zeiten, von München nach München einmal um die Welt. Die 120-fache Ironman-Distanz am Stück wird für Jonas Deichmann zur Grenzerfahrung und begeistert die Menschen weltweit. Der Extremsportler hat geschafft, was vor ihm noch niemand gewagt hat: Er schwamm 450 Kilometer durch die Adria, radelte 20.000 Kilometer bis nach Wladiwostok und lief über 5.000 Kilometer durch Mexiko. In seinem spektakulären Vortrag erzählt er von großen Abenteuern und Rückschlägen und gibt Einblicke in seine Denkweise, Ziele und Motivation. 

2017 radelt Jonas Deichmann durch Europa und Asien und stellt mit dieser Kontinentaldurchquerung seinen ersten Weltrekord auf. Danach kündigt er seinen Job im Software-Vertrieb in München. Weitere Weltrekorde auf den großen Ultradistanzen Alaska - Feuerland und Nordkap - Kapstadt folgen.

Im September 2020 bricht er zu seinem bislang größten Abenteuer auf, dem Triathlon um die Welt: Einmal um die Erde in den Disziplinen Schwimmen, Laufen und Radfahren. Ganz auf sich allein gestellt, hat Jonas Deichmann das Unmögliche möglich gemacht. Während die Welt im Lockdown verharrt, umrundet er sie in 14 Monaten voller Grenzerfahrungen und Momenten größten Glücks. Er schwimmt durch die Adria, teils in der Dunkelheit und gegen tückische Strömungen kämpfend. Er fährt mit dem Fahrrad bei klirrender Kälte 20.000 Kilometer von Dubrovnik nach Wladiwostok. Und er durchläuft in 120 Marathons Mexiko.

Begleitet von Menschen, die sich ihm spontan anschließen und für ein paar Kilometer Teil seines Abenteuers werden, und beflügelt von Millionen Fans im Netz, stellt er sich allen Herausforderungen. Am Ende steht eine unglaubliche Geschichte von Mut und Motivation. Jonas berichtet auch noch von seiner anschließenden Challenge „America Twice“, auf dem Rad von New York nach Los Angeles und zu Fuß +zurück in 100 Ultramarathons. Ab Mai 2024 versucht er in Roth an 120 aufeinanderfolgenden Tagen 120 Triathlon-Langdistanzen zu schaffen- das wäre ein neuer Weltrekord! Jonas wird auch davon bei seinem Vortrag berichten! Erlebt Jonas Deichmann Live in Bad Tölz - ein Vortrag nicht nur für (Extrem-)Sportler.

JONAS DEICHMANN

Geboren 1987 in Stuttgart, absolvierte Jonas Deichmann 2012 seinen Bachelor of Science in Betriebswirtschaft und Volkswirtschaftslehre / Internationales Geschäft an der Jönköping University in Schweden, gefolgt von einem Master-Abschluss in Betriebswirtschaft und Entwicklung an der Copenhagen Business School in Dänemark im Jahr 2014. Seit 2018 ist er selbstständiger Abenteurer, Extremsportler, Autor und Redner. Während seiner beruflichen Laufbahn war er von 2015 bis 2017 Vertriebsleiter bei einem schwedischen IT-Unternehmen. Er beherrscht mehrere Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, Spanisch, Schwedisch und Portugiesisch. Bekannt als "Der Deutsche Forrest Gump" für seine atemberaubenden Leistungen im Extremsport, hält Jonas Deichmann mehrere Weltrekorde, darunter den ersten Triathlon um die Welt und die schnellsten ununterstützten Fahrradüberquerungen von verschiedenen Kontinenten. Neben seinen sportlichen Erfolgen ist er auch ein erfolgreicher Autor mit mehreren veröffentlichten Büchern und einem Spiegel-Bestseller. Seine Abenteuer wurden auch in Filmen wie "Das Limit bin nur ich" und "Cape to Cape" festgehalten.

Unterstützt von:

Jonas Deichmann LIVE: „Das Limit bin nur ich“

NEWSLETTER ANMELDEN

Wir halten Euch ein bis zweimal pro Jahr auf dem Laufenden! Verpasst keinen Vorverkaufsstart und Veranstaltungshinweise durch die Anmeldung zu unserem Newsletter

Newsletter